Bei Kassen-Wechsel Kosten und Leistungen genau prüfen

+
Wer wegen des Zusatzbeitrags seine Krankenkasse wechseln möchte, sollte die einzelnen Angebote gut vergleichen. Foto: Nicolas Armer

Düsseldorf (dpa/tmn) - Wegen höherer Zusatzbeiträge will so mancher Versicherter seine Krankenkasse wechseln. Zuvor sollte er aber gewisse Leistungen der Anbieter vergleichen.

Entscheidend für die Wahl einer neuen Krankenversicherung sei neben der Beitragshöhe auch eine gute Erreichbarkeit und Beratung etwa bei Fragen zu Krankheiten. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin. Auch angebotene Extras, die über gesetzlich vorgeschriebene Leistungen hinausgehen, sollten bei der Entscheidung eine Rolle spielen - zum Beispiel bei der Bewilligung einer Haushaltshilfe oder bei der Versorgung chronisch Kranker.

Seit dem 1. Januar können die gesetzlichen Krankenkassen über einen Teil der Beiträge selbst bestimmen. Dazu wurde der bisherige Beitrag um 0,9 Punkte auf 14,6 Prozent gesenkt. Auf diesem Niveau ist es den Kassen möglich, einen Zusatzbeitrag zu erheben. Wenn eine Krankenkasse einen Zusatzbeitrag erhebt oder erhöht, haben Versicherte ein Sonderkündigungsrecht.

Übersicht über Zusatzbeiträge der GKV

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare