Bei quengelnder Katze konsequent bleiben

+
Streicheln jetzt! Bekommen Katzen sofort das, was sie fordern, wird ihnen die Quengelei antrainiert. Foto: Matthias Balk

München (dpa/tmn) - Erhält die Katze sofort Streicheleinheiten vom Besitzer, wenn sie danach verlangt, wird ihr die Quengelei antrainiert. Wollen Halter ihr Haustier erziehen, müssen sie auch mal hartnäckig bleiben.

Bei nervenden Katzen müssen Halter konsequent sein. Bekommt das Tier beispielsweise sofort Streicheleinheiten oder ein gutes Wort, wenn sie auf den Tisch springt, ist die Quengelei antrainiert. Besser ist es, die Katze sofort auf den Arm zu nehmen und sie unsanft, aber nicht grob, auf den Boden zu setzen. Jammern Vierbeiner, wenn Halter nicht in ihrer Reichweite sind oder kratzen an geschlossenen Türen, sollten Besitzer ebenfalls hart bleiben, heißt es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe November 2014). Man könne seiner Katze Zeit schenken, aber auch bewusst in Räume gehen und ihr den Zutritt verweigern.

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare