Bundesrat billigt Elterngeld Plus

+
Der Bundesrat hat den Weg für das neue Elterngeld Plus frei gemacht. Foto: Andreas Gebert

Berlin (dpa) - Der Bundesrat hat dem Elterngeld Plus zugestimmt. Damit haben Mütter und Väter demnächst mehr Wahlfreiheit, wenn es darum geht, Familie und Job unter einen Hut zu bringen.

Der Bundesrat hat am Freitag (28. November) die Einführung des sogenannten Elterngeld Plus zum 1. Juli 2015 gebilligt. Diese neue Form der einkommensabhängigen staatlichen Unterstützung bietet Müttern und Väter die Möglichkeit, nach der Geburt eines Kindes in Teilzeit zu arbeiten und trotzdem Elterngeld zu erhalten.

Das Elterngeld Plus ist zwar nur halb so hoch wie das reguläre Elterngeld, wird dafür aber mit 24 Monaten doppelt so lange ausbezahlt wie bisher. Arbeiten Mutter und Vater beide jeweils zwischen 25 und 30 Stunden pro Woche, gibt es einen Partnerschaftsbonus.

Elterngeld Plus

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare