Fragen kostet nichts: Vergünstigungen für Senioren

+
Oft gibt es in Schwimmbädern für Rentner einen ermäßigten Preis. Foto: Arno Burgi

Ob im Schwimmbad, in der Bibliothek oder im Theater: Für Senioren gibt es oft Ermäßigungen. Ältere Menschen sollten sich danach erkundigen.

Bonn (dpa/tmn) - Für Menschen im Ruhestand lohnt es sich oft, nach Vergünstigungen zu fragen. Zwar gebe es keinen einheitlichen Seniorenrabatt in Deutschland, betont Ursula Lenz von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen.

Aber gerade im öffentlichen Nahverkehr oder im kulturellen Bereich bekommen ältere Menschen oft einen Nachlass.

"Wer ins Museum geht oder ein Monatsticket kauft, sollte immer fragen", rät Lenz. "Oft hängen die günstigeren Preise nicht aus." Manchmal bekommt man ab 60 Jahren einen Rabatt, manchmal ab 65 Jahren. In der Regel braucht man nur seinen Personalausweis vorlegen. Dies gilt übrigens oft auch in anderen Ländern.

"Für die Oper, ein Konzert oder das Theater bezahlt man im Normalfall nicht gerade wenig." Für manch einen ist ein Preisnachlass vielleicht ein Anreiz, einmal ins Konzert zu gehen oder im Alter erstmals die Oper auszuprobieren, meint Lenz.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Kommt die Grippe-Epidemie nun auch zu uns?

Frankreich leidet an einer schweren Grippewelle. Es gibt bereits 52 Tote. Wird die gefährliche Welle nun auch nach Deutschland schwappen?
Kommt die Grippe-Epidemie nun auch zu uns?

Kommentare