Für die Liebe würden sich viele Schokolade verkneifen

+
Liebe statt Schokolade: Auf Süßes würden die meisten Befragten verzichten. Foto: Oliver Berg

Nürnberg (dpa/tmn) - Zu welchem Opfer wäre man für die Liebe des Lebens bereit? Nur die wenigsten würden dafür nackt durch die Fußgängerzone laufen. Am ehesten könnten Singles auf Schokolade verzichten.

Ein Jahr auf Schokolade verzichten: Zu diesem Opfer wäre immerhin jeder Fünfte bereit (21 Prozent), um eine neue Liebe zu finden. Das geht aus einer repräsentativen GfK-Umfrage hervor. Etwas weniger würden ein Jahr komplett aufs Shoppen verzichten (13 Prozent). Dicht dahinter folgt der Vorsatz, für den oder die Liebste einen 15 Meter langen Schal zu stricken (12 Prozent). Sich mit einem Fallschirm aus einem Hubschrauber zu stürzen, würde immerhin etwas mehr als jeder Zehnte (11 Prozent) erwägen.

Mut zu etwas Aufsehenerregendem hätten nur die wenigsten: Nur 2 Prozent würden für eine neue Beziehung nackt durch die Fußgängerzone laufen. Im Auftrag des Partnerportals friendscout24.de wurden 1000 Personen ab 14 Jahren befragt.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare