Gerüche können Ursache für Kopfschütteln beim Kaninchen sein

+
Ein Kaninchen hockt mit vollem Maul auf einer Wiese. Foto: Julian Stratenschulte

Kaninchen haben sehr feine Nasen. Sie reagieren deshalb auf starke Gerüche mitunter empfindlich. Manchmal schütteln sie den Kopf. Welche Ursachen dafür infrage kommen.

München (dpa/tmn) - Schüttelt ein Kaninchen häufig mit dem Kopf, könnte die Ursache in der Nase oder in den Ohren liegen. Zuerst sollten Halter mögliche Erkrankungen wie eine Infektion in den Ohren ausschließen.

Gibt es diese nicht, sind möglicherweise unangenehme Gerüche der Grund. Das berichtet die Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe Mai/2016). Das könnten beispielsweise Gerüche einer verschmutzten Einstreu, bestimmter Pflanzen oder auch von Duftkerzen sein. Halter sollten mögliche Geruchsquellen aus dem Umfeld des Kaninchens entfernen und schauen, ob das Kopfschütteln nachlässt.

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare