Beim Möhrenschälen gehen wichtige Vitamine verloren

+
Knackig-frisch: Möhren liefern einen wahren Vitaminkick. Foto: Sven Hoppe

Bonn (dpa/tmn) - Gesund, kalorienarm, lecker: Möhren sind ein idealer Snack für zwischendurch und machen sich als Beilage zu vielen Gerichten gut. Wer sie schält, verliert aber einen großen Teil der Vitamine.

Möhren aus heimischem Landbau kommen häufig schon gewaschen in den Handel. Es ist deshalb nicht unbedingt nötig, das Gemüse zu schälen. Außerdem gehen beim Schälen wichtige Inhaltsstoffe verloren, erläutert der Rheinische Landwirtschafts-Verband.

Möhren enthalten unter anderem Pro-Vitamin A, das im Körper mit Hilfe von Fett in Vitamin A umgewandelt wird. In den orangenen Gemüse stecken aber auch Vitamin B1, B2, C und E. Wem die normale Farbe zu langweilig ist, findet im Supermarkt immer häufiger gelbe oder violette Möhren. Je nach Züchtung schmecken sie süßer als viele andere Sorten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

In Deutschland leiden knapp vier Millionen Menschen an Depressionen. Für sie hat die Krankheit negative Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit. Daher …
Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Die Grippesaison 2016/2017 hat begonnen: Hier gibt es die wichtigsten Fragen, Antworten zu Symptomen einer Grippe-Viren-Infektion und ob sich eine …
Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Kommentare