Fall für den Hautarzt

Chronisches Handekzem: Schuppige und rissige Haut

+
Beim chronischen Handekzem ist die Haut rissig, trocken und schmerzt. Ursache kann der wiederholte Kontakt mit chemischen, biologischen oder physikalischen Substanzen sein.

Die Hände tun weh, wenn man sie benutzt, die Haut ist staubtrocken und juckt. Das können Anzeichen für das chronische Handekzem sein. Ist das der Fall, muss man den Ursachen der Reaktion auf den Grund gehen.

Trockene schuppende Haut und Juckreiz können Anzeichen für das chronische Handekzem sein. Auch Röte, Risse, entzündete Fingerkuppen oder Bläschen können darauf hindeuten. So kann man das Krankheitsbild chronisches Handekzem beschreiben.

Betroffene können ihre Hände meist nur unter Schmerzen benutzen. Bei solchen Anzeichen sollte man zum Hautarzt gehen - der kann dann im Gespräch oder etwa mit einem Allergietest die Ursachen herausfinden und die Therapie entsprechend anpassen. Darauf weist die Deutsche Haut- und Allergiehilfe hin.

Ursache kann etwa der wiederholte Kontakt mit chemischen, biologischen oder physikalischen Substanzen sowie häufiger Kontakt mit Wasser sein. Bei manchen ist das chronische Handekzem auch Ausdruck einer allergischen Reaktion. Die erbliche Veranlagung spielt ebenfalls eine Rolle - oder eine Verkettung der Faktoren.

Raue Hände? Lieber richtig eincremen

Raue Hände? Lieber richtig eincremen 

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

In Deutschland leiden knapp vier Millionen Menschen an Depressionen. Für sie hat die Krankheit negative Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit. Daher …
Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

Gemüsechips, direkt aus dem Ofen

Herrlich gesund: Auch Rote Bete, Knollensellerie und Topinambur lassen sich zu Chips verarbeiten. Jedes Mal anders gewürzt, hat man immer wieder …
Gemüsechips, direkt aus dem Ofen

Kommentare