Tipps und Tricks

Diabetes: Gefährliche Fastenkuren

+
Ob Fasten oder Abnehmen: Für Zuckerkranke stellen sich da besondere Schwierigkeiten.

Berlin - Ohne Absprachen mit dem Arzt können Fastenkuren bei Diabetikern drastische Folgen haben. Was Sie beim Fasten beachten sollten.

Diabetiker sollten besser nur in Absprache mit ihrem Arzt fasten. Das empfiehlt die Deutsche Diabetes-Hilfe. Damit der Stoffwechsel nicht durcheinanderkommt, empfiehlt es sich, die Medikation anzupassen. Denn Insulin und andere blutzuckersenkende Tabletten können trotz gleicher Dosierung eine Unterzuckerung verursachen. Anzeichen dafür sind Schwitzen, Zittern oder Herzklopfen.

Treten diese Symptome auf, müssen Betroffene sofort Traubenzucker essen, Cola oder Fruchtsaft trinken. Um gefährliche Unterzuckerungen zu vermeiden, rät der Experte, öfter als üblich den Blutzucker zu messen. Ist der Blutzuckerwert zu niedrig, muss aufgehört werden zu fasten.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

In Deutschland leiden knapp vier Millionen Menschen an Depressionen. Für sie hat die Krankheit negative Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit. Daher …
Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

Kunden haben kein Widerrufsrecht beim Lieferdienst

Essen ist eine verderbliche Ware - ein Widerruf ist daher nicht möglich. Das gilt auch bei Lieferdiensten, egal ob die Bestellung den Erwartungen …
Kunden haben kein Widerrufsrecht beim Lieferdienst

Leichte Thunfischcreme

Wer Thunfisch mag, kann zu Hause einen leckeren Aufstrich kreieren. Dafür braucht man lediglich einige wenige Zusatzprodukte. Wie es gemacht wird, …
Leichte Thunfischcreme

Kommentare