Diabetiker: Bei Hitze öfter den Blutzucker kontrollieren

+
Bei Hitze sollten Diabetiker ihren Blutzucker noch öfter messen als sonst. Foto: Jens Kalaene

Zuckerhaltige Snacks dabei haben und den Blutzucker öfter messen: Diabetiker laufen bei Hitze schneller Gefahr zu unterzuckern. Warum, erklärt eine Apotheken-Fachzeitschrift.

Berlin (dpa/tmn) - Diabetiker sollten bei warmem Wetter im Sommer ihren Blutzucker öfter als sonst kontrollieren. Denn Hitze regt die Durchblutung an, so dass gespritztes Insulin schneller in den Körperkreislauf gelangt, und das Risiko für Unterzuckerungen steigt.

Darauf weist die Zeitschrift "Neue Apotheken Illustrierte" in ihrer Extra-Ausgabe Diabetes (Ausgabe 3/2016). Für den Notfall sollten Betroffene immer Traubenzucker, Rosinen oder zuckerhaltigen Saft parat haben.

Solche Kohlenhydrate gelangen schnell in den Blutkreislauf und können einer Unterzuckerung entgegenwirken.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommt die Grippe-Epidemie nun auch zu uns?

Frankreich leidet an einer schweren Grippewelle. Es gibt bereits 52 Tote. Wird die gefährliche Welle nun auch nach Deutschland schwappen?
Kommt die Grippe-Epidemie nun auch zu uns?

Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

In Deutschland leiden knapp vier Millionen Menschen an Depressionen. Für sie hat die Krankheit negative Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit. Daher …
Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

Kommentare