Fit für den Alltag

Fitness-Studios: Voll im Trend

+
Immer mehr Leute nutzen die Angebote der Studios um fit zu bleiben.

München - So viele Deutsche wie nie schwitzen in den Fitness-Studios. Die Zahl der Mitglieder wuchs 2014 von rund 8,6 auf über 9 Millionen.

Insgesamt legte die Fitness- und Gesundheitsbranche um 3,3 Prozent auf 4,7 Milliarden Euro zu. Das geht aus einer am Montag vom Prüf- und Beratungsunternehmen Deloitte veröffentlichten Studie hervor.

Vor allem große Fitnessketten wie McFit und Fitness First dürften den Angaben zufolge zunehmend Marktanteile gewinnen. Für die kommenden beiden Jahre ist demnach weiter mit Zuwächsen zu rechnen - allerdings nur noch mit Wachstumsraten zwischen 1 und 2 Prozent.

Die Studie basiert auf Daten, die von Deloitte, dem Arbeitgeberverband der deutschen Fitness- und Gesundheits-Anlagen und der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement bei den Betreibern von Fitnesseinrichtungen erhoben wurden. Im Rahmen der Studie wurden 8026 Studios befragt.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

In Deutschland leiden knapp vier Millionen Menschen an Depressionen. Für sie hat die Krankheit negative Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit. Daher …
Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

Gemüsechips, direkt aus dem Ofen

Herrlich gesund: Auch Rote Bete, Knollensellerie und Topinambur lassen sich zu Chips verarbeiten. Jedes Mal anders gewürzt, hat man immer wieder …
Gemüsechips, direkt aus dem Ofen

Kommentare