Herz öfter aus dem Rhythmus: Ursache vom Arzt klären lassen 

+
Sicher ist sicher: Wer bei sich mögliche Symptome auf eine Herzrhythmusstörung erkennt, sollte einen Arzt aufsuchen.

Nicht auf die leichte Schulter nehmen: Herzrhythmusstörungen können einen Herzinfarkt zur Folge haben. Woran Betroffene mögliche Symptome erkennen, erklärt ein Gesundheitsverband.

Wenn das Herz hin und wieder mal stolpert oder rast, ist das zwar in der Regel kein Grund zur Sorge. Wer das aber häufiger oder anhaltend erlebt, sollte sich beim Arzt untersuchen lassen.

Das gilt auch dann, wenn einem schwindelig wird und man ein Engegefühl in der Brust bemerkt, erklärt der Bundesverband für Gesundheitsinformation und Verbraucherschutz.

Herzrhythmusstörungen können zu Herzschwäche und zum Verschluss von Blutgefäßen führen, was wiederum einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zur Folge haben kann.

Das Herz ist der Motor des Lebens. In unserem Körper ist es wohl das wichtigste Organ. Lesen Sie hier: Die zehn verblüffendsten Fakten rund ums Herz.

dpa/tmn

 

Meistgelesene Artikel

Lungenentzündung nicht unterschätzen

Lungenentzündung ist nicht gleich Lungenentzündung: Die Krankheit, die immer noch tödlich enden kann, verläuft von Patient zu Patient …
Lungenentzündung nicht unterschätzen

Plätzchen mit Mehltyp 405 oder 550 backen?

München (dpa/tmn) - Zum Backen von Weihnachtsleckereien ist Mehl mit kleiner Typenzahl am besten geeignet. Die Mehltypen 405 und 550 enthalten zum …
Plätzchen mit Mehltyp 405 oder 550 backen?

Spielsucht bei Kindern früh erkennen

Früher waren es vor allem Spielautomaten, die Kinder und Jugendliche zum Zocken verleiteten. Mit dem Internet ist es viel schwieriger für Eltern …
Spielsucht bei Kindern früh erkennen

Kommentare