Suchtgefahr

Pro Woche mindestens zwei alkoholfreie Tage einlegen

+
Auch wer den Wein am Abend nur genießt, sollte zwei bis drei Tage in der Woche ganz auf Alkohol verzichten.

Ob Feierabend-Bierchen oder Rotwein zum Abendessen: Alkohol gehört für viele zum Alltag. Dennoch sollte man an mindestens zwei Tagen pro Woche ganz auf Alkohol verzichten.

Hamm - Mindestens zwei bis drei Tage in der Woche sollte man keinen Alkohol trinken. So lasse sich eine Gewöhnung vermeiden, erklären die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen und die Ärztekammer Nordrhein.

Wer zu viel trinkt, schade vor allem Leber und Gehirn. Körperliche Schäden sind aber nicht nur bei einer Abhängigkeit möglich, wie die Experten betonen.

Wer ein Alkoholproblem hat, sollte sich deshalb nicht erst nach Jahren Hilfe suchen.

dpa/tmn

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommt die Grippe-Epidemie nun auch zu uns?

Frankreich leidet an einer schweren Grippewelle. Es gibt bereits 52 Tote. Wird die gefährliche Welle nun auch nach Deutschland schwappen?
Kommt die Grippe-Epidemie nun auch zu uns?

Creutzfeldt-Jakob: Kommt jetzt eine neue Welle? 

In den 90er Jahren war die Panik war groß, als klar wurde, dass die Rinderseuche BSE auf den Menschen übertragbar ist und die …
Creutzfeldt-Jakob: Kommt jetzt eine neue Welle? 

Kommentare