Rotwein schützt Gefäße besser als Weißwein

+
Rotwein schützt Gefäße besser als Weißwein

85.000 Menschen sterben jedes Jahr in Deutschland an einem Herzinfarkt. Doch mit einfachen Mitteln lässt sich das Infarkt-Risiko, laut Experten, senken. Dazu gehört auch ein Gläschen Wein.

Moderater Konsum von Rotwein verringert das Herzinfarkt-Risiko, er schützt die Gefäße. Kölner Forscher haben jetzt eine mögliche Erklärung gefunden, warum dies für Weißwein nicht in diesem Maße gilt: Im Tierversuch war Rotwein - im Gegensatz zu Weißwein - in der Lage, die Entstehung einer Atherosklerose in der Aorta deutlich zu reduzieren.

Dieser Effekt geht einher mit einer hemmenden Wirkung auf die Aktivierung bestimmter Wachstumsfaktoren (Platelet-derived growth factors), die mit der Entstehung von Arterienverkalkung in Verbindung gebracht werden, wie die Mediziner vom Herzzentrum der Universität Köln auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) in Mannheim berichteten.

„Die aktuellen Ergebnisse bieten eine molekulare Erklärung für die gefäßprotektiven Effekte von Rotwein“, erklärte Jan Sparwel vom Herzzentrum. Die Arbeit erschien im Fachmagazin „Clinical Research in Cardiology“ (101/2012).

dapd

Die Top 10 Reiseziele für Weinfreunde

Die Top 10 Reiseziele für Weinfreunde

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommt die Grippe-Epidemie nun auch zu uns?

Frankreich leidet an einer schweren Grippewelle. Es gibt bereits 52 Tote. Wird die gefährliche Welle nun auch nach Deutschland schwappen?
Kommt die Grippe-Epidemie nun auch zu uns?

Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

In Deutschland leiden knapp vier Millionen Menschen an Depressionen. Für sie hat die Krankheit negative Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit. Daher …
Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

Kommentare