Stiftung Warentest

Anti-Faltencremes zeigen keine Wirkung, wir brauchen gute Gene

+
Warum kann nicht jede Frau so gute Gene wie Iris Berben haben? Nicht mit einer Creme lassen sich Falten nicht verringern. 

Jede zweite Frau glaubt, Anti-Faltencremes können Falten im Gesicht tatsächlich sichtbar oder sogar vollständig verringern - doch das ist leider nicht der Fall.

Ein Test von neun Anti-Faltencremes zwischen 2,45 Euro und 87 Euro ergab, dass keine von ihnen die versprochene Wirkung erzielte, wie Stiftung Warentest am Montag mitteilte. Sie gab daher jeder der Cremes die Note "Mangelhaft".

Werbesprüche wie "Sichtbar reduzierte Falten in 14 Tagen" oder "tiefe Falten werden gemildert und die Haut wird sichtbar straffer" hätten sich als nicht haltbar erwiesen, erklärte Stiftung Warentest. Nach vier Wochen seien bei den Testerinnen der Cremes keine sichtbaren Verbesserungen von Fältchen oder Falten eingetreten.

Eine gute Creme soll laut Stiftung Warentest die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Doch die teuerste Anti-Faltencreme im Test habe nicht einmal das geschafft.

Afp

Meistgelesene Artikel

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

In Deutschland leiden knapp vier Millionen Menschen an Depressionen. Für sie hat die Krankheit negative Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit. Daher …
Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

Gemüsechips, direkt aus dem Ofen

Herrlich gesund: Auch Rote Bete, Knollensellerie und Topinambur lassen sich zu Chips verarbeiten. Jedes Mal anders gewürzt, hat man immer wieder …
Gemüsechips, direkt aus dem Ofen

Kommentare