Bei Stress und Angst oft Kloß im Hals

+
Stress und Ängste können den Kloß im Hals auslösen.

Neumünster - Stress und Ängste können die Ursache für den berühmten Kloß im Hals sein.

Für das Gefühl, ständig einen Kloß im Hals zu haben oder sich räuspern zu müssen, können Stress und Ängste die Ursache sein. Darauf weist der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen- Ohrenärzte in Neumünster (Schleswig-Holstein) hin. Der Stress könne zu Verspannungen im Kehlkopf und damit zu den Beschwerden des sogenannten Globus-Syndroms führen.

Einige Patienten litten unter Ängsten, besonders der Angst vor Krebs. Betroffene sollten aber auch organische Ursachen abklären. Dazu gehören etwa der Rückfluss von Magensäure, eine gereizte Halsschleimhaut oder eine Blockade der oberen Halswirbelsäule.

dpa

Meistgelesene Artikel

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommt die Grippe-Epidemie nun auch zu uns?

Frankreich leidet an einer schweren Grippewelle. Es gibt bereits 52 Tote. Wird die gefährliche Welle nun auch nach Deutschland schwappen?
Kommt die Grippe-Epidemie nun auch zu uns?

Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

In Deutschland leiden knapp vier Millionen Menschen an Depressionen. Für sie hat die Krankheit negative Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit. Daher …
Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

Kommentare