Überraschende Untersuchung

Ehe vermindert Herzinfarktrisiko

Baierbrunn - Überraschendes Ergebnis: Verheiratete haben Untersuchungen zufolge ein geringeres Herzinfarktrisiko als Singles.

Das berichtet das in Baierbrunn erscheinende Magazin „HausArzt“ mit Verweis auf Daten eines großen internationalen Infarktregisters. Auch kurz nach einem Herzinfarkt sterben Eheleute seltener als Alleinstehende. Erklärungen für dafür hätten die Forscher bisher nicht. Finanzielle Sicherheit und emotionale Unterstützung in der Ehe seien nur zwei denkbare Gründe.

KNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

In Deutschland leiden knapp vier Millionen Menschen an Depressionen. Für sie hat die Krankheit negative Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit. Daher …
Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

Gemüsechips, direkt aus dem Ofen

Herrlich gesund: Auch Rote Bete, Knollensellerie und Topinambur lassen sich zu Chips verarbeiten. Jedes Mal anders gewürzt, hat man immer wieder …
Gemüsechips, direkt aus dem Ofen

Kommentare