Video: EHEC - So können Sie sich schützen

Die Zahl der mit dem EHEC-Bakterium infizierten Menschen steigt weiter an – von der Quelle fehlt noch jede Spur. Der Präsident des Robert Koch-Institutes, Reinhard Burger, erklärt, wie man sich vor einer Ansteckung schützen kann.

Verbraucher müssten jetzt besonders vorsichtig sein: "Man kann sich schützen durch allgemeine Hygienemaßnahmen bei der Essenszubereitung, also zum Beispiel strikte Trennung von Arbeitsgeräten, Arbeitsplatten, auf denen man mit rohem Fleisch hantiert und anderen Essens- oder Lebensmitteln, die nicht mehr gekocht werden.

Strikte Hygiene, Händehygiene, wenn man Patienten, Familienangehörige mit Durchfall zu versorgen hat, und gutes Durchgaren von Lebensmitteln" Menschen, die in diesenTagen an schwerem Durchfall leiden, rät Präsident des Robert Koch-Institutes, Reinhard Burger, die Erkrankung ernst zu nehmen und bald zum Arzt zu gehen.

EHEC: Die wichtigsten Fragen und Antworten

EHEC: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Rubriklistenbild: © Video

Meistgelesene Artikel

Kunden haben kein Widerrufsrecht beim Lieferdienst

Essen ist eine verderbliche Ware - ein Widerruf ist daher nicht möglich. Das gilt auch bei Lieferdiensten, egal ob die Bestellung den Erwartungen …
Kunden haben kein Widerrufsrecht beim Lieferdienst

Leichte Thunfischcreme

Wer Thunfisch mag, kann zu Hause einen leckeren Aufstrich kreieren. Dafür braucht man lediglich einige wenige Zusatzprodukte. Wie es gemacht wird, …
Leichte Thunfischcreme

Eiweißbrot enthält viel Fett

Wer sein Gewicht reduzieren möchte, greift gerne zum Eiweißbrot. Das ist jedoch kontraproduktiv, da Sie trotzdem viele Kalorien zu sich nehmen.
Eiweißbrot enthält viel Fett

Kommentare