Viel trinken gegen trockene Augen

+
Viel trinken und schlafen hilft gegen trockene Augen.

Was tun bei trockenen Augen? Häufig können nur die Symptome gelindert werden, aber die Ursachen bleiben unerkannt.

In den meisten Fällen wird die Ursache für das trockene Auge nicht gefunden, und die Therapie beschränkt sich auf die Linderung der Symptome. Eine ausreichende Benetzung kann durch einen Verschluss der Tränenpünktchen wiederhergestellt werden.

Lesen Sie auch:

Druck und Durchblutung des Sehnervs entscheiden

Risiko Netzhautablösung - regelmäßig zum Augenarzt

Experten: Grüner Star bleibt lange unbemerkt

Das Risiko für ein Glaukom steigt mit dem Alter

Hilfe bei einem Glaukom

Augentropfen helfen nicht immer

Andererseits können Tränenersatzmittel getropft werden. Für verschiedene Schweregrade stehen mehr oder weniger dünnflüssige Präparate oder auch Salben zur Verfügung. Im Übrigen sollte der Patient darauf achten, dass er ausreichend trinkt, die Wohnräume gut belüftet sind, möglichst Luftbefeuchter Verwendung finden und man sich von Lüftern und Gebläsen fernhält. Der Verzicht auf Zigaretten, eine vitaminreiche Kost und ausreichend Schlaf mildern die Symptome.

sk

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

In Deutschland leiden knapp vier Millionen Menschen an Depressionen. Für sie hat die Krankheit negative Auswirkungen auf die Arbeitsfähigkeit. Daher …
Depressionen vermindern die Leistungsfähigkeit

Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Die Grippesaison 2016/2017 hat begonnen: Hier gibt es die wichtigsten Fragen, Antworten zu Symptomen einer Grippe-Viren-Infektion und ob sich eine …
Grippewelle 2016/2017: Das müssen Sie zu Influenza wissen

Kommentare