Wunde am Finger: Pflaster täglich wechseln

+
Bei Verletzungen am Finger ist es wichtig, das Pflaster täglich auszutauschen. Denn dort sammeln sich viele Bakterien. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Auch kleine Schnittwunden an der Hand können sich schnell entzünden. Daher sollte regelmäßig eine neues Pflaster auf die Stelle kommen. Ein Trick hilft, das alte schmerzfrei zu entfernen.

Baierbrunn (dpa/tmn) - Bei einer Schnittverletzung am Finger sollte man das Pflaster täglich erneuern. Denn dort tummeln sich besonders viele Bakterien, wie die Zeitschrift "Apotheken Umschau" (Ausgabe B07/16) erläutert.

Am Rücken könne man es beispielsweise auch zwei bis drei Tage auf der Wunde lassen - solange diese sich nicht entzündet hat und das Pflaster sauber geblieben ist.

Um ein Pflaster möglichst schmerzfrei zu entfernen, sollte man möglichst nah an der Haut bleiben und es nicht nach oben ziehen. Wer auf Nummer sicher gehen will, gibt mit einem Wattestäbchen etwas Baby-Öl auf die Stelle seitlich zwischen Pflaster und Haut - so löst es sich Stück für Stück von selbst. Die Wunde darf aber nicht mit dem Öl in Kontakt kommen.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Plätzchen mit Mehltypen 405 oder 550 backen

München (dpa/tmn) - Zum Backen von Weihnachtsleckereien ist Mehl mit kleiner Typenzahl am besten geeignet. Die Mehltypen 405 und 550 enthalten zum …
Plätzchen mit Mehltypen 405 oder 550 backen

Lungenentzündung nicht unterschätzen

Lungenentzündung ist nicht gleich Lungenentzündung: Die Krankheit, die immer noch tödlich enden kann, verläuft von Patient zu Patient …
Lungenentzündung nicht unterschätzen

Stephen Hawking nennt Lösung für eines der größten Probleme der …

Der Astrophysiker Stephen Hawking ist einer der herausragendsten Wissenschaftler unserer Zeit. Nun hat der Brite eine Lösung für eines der größten …
Stephen Hawking nennt Lösung für eines der größten Probleme der Menschheit

Kommentare