Glühwürmchen unterwegs: Sie leuchten noch wenige Wochen

+
Im Dunkeln leuchten sie noch bis etwas Ende Juli. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Ein faszinierendes Schauspiel bieten die kleinen Leuchtkäfer noch bis etwa Ende Juli. Wer sie in Aktion sehen möchte, sollte feuchte Wiesen oder Waldränder aufsuchen, wo sich Glühwürmchen bevorzugt aufhalten.

Fränkisch Crumbach (dpa/tmn) - Noch ein paar Wochen leuchten sie: Glühwürmchen sind derzeit auf feuchten Wiesen oder am Waldrand zu beobachten. Sie gehören zur Familie der Leuchtkäfer.

Die Leuchtperiode dauert je nach Art zwei bis vier Wochen, erläutert der Naturschutzbund Odenwaldkreis. Leuchtkäfer haben an der Unterseite ihres Bauchs Leuchtorgane, in denen eine biochemische Reaktion abläuft. Frei werdende Energie wird dabei in Licht umgewandelt.

Ausgesendet werden die grüngelben Leuchtsignale, damit sich Männchen und Weibchen zur Paarung finden. Am häufigsten sind die Glühwürmchen in warmen Sommernächten zwischen Juni und Ende Juli zu entdecken.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Schon 15 Jahre früher in Rente? So klappt's!

Jahrzehntelang arbeiten und dann nur eine kleine Rente bekommen - das kann ziemlich frustrieren. Aber was wäre, wenn Sie schon viele Jahre früher in …
Schon 15 Jahre früher in Rente? So klappt's!

Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Die Adventszeit hat begonnen, und viele Deutsche kaufen fleißig Tannenbäume. Damit diese aber nicht schon vor Heiligabend austrocknen, müssen …
Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Plätzchen mit Mehltyp 405 oder 550 backen?

München (dpa/tmn) - Zum Backen von Weihnachtsleckereien ist Mehl mit kleiner Typenzahl am besten geeignet. Die Mehltypen 405 und 550 enthalten zum …
Plätzchen mit Mehltyp 405 oder 550 backen?

Kommentare