Hunde verkühlen sich im Sitzen schnell

+
Ein Mäntelchen hilft nicht: Der Hund sitzt auf dem kalten Boden und kann sich so schnell eine Blasenentzündung oder Bronchitis zuziehen. Foto: Maja Hitij

Berlin (dpa/tmn) - Auch wenn sie ein niedliches Mäntelchen anhaben: Vielen Hunden machen Minusgrade stark zu schaffen. Halten sollten ihren Vierbeiner also lieber nicht vor dem Supermarkt warten lassen.

Schon fünf Minuten reichen bei Minusgraden aus, damit sich Hunde verkühlen. Halter sollten ihren Vierbeiner deshalb nicht länger vor dem Supermarkt anbinden und sitzen lassen, warnt die Organisation Aktion Tier. Sonst kann das Tier leicht eine Blasenentzündung, eine Bronchitis oder eine Lungenentzündung bekommen.

Auch ein Hundemantel bietet keinen Schutz: Die Tiere sitzen meist auf ihrem wenig behaarten Hinterteil. Besonders betroffen sind kälteempfindliche Rassen wie Dalmatiner, Staffordshire Terrier oder Rehpinscher.

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Jeder zweite Deutsche probiert im Urlaub skurrile Delikatessen

Von Fischaugen bis hin zu Kakerlaken: Wenn es um exotische Spezialitäten geht, sind die Deutschen erstaunlich experimentierfreudig. Das ergab eine …
Jeder zweite Deutsche probiert im Urlaub skurrile Delikatessen

Kommentare