Ikea ruft Fledermaus-Cape wegen Strangulationsgefahr zurück

+
Ikea ruft den Fledermaus-Cape "Lattjo" zurück. Drei Kinder hatten sich mit dem Artikel leicht verletzt. Foto: obs/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/Fotograf Pierre Wester

Mit dem Fledermaus-Cape "Lattjo" von Ikea könnten sich Kinder strangulieren. Das schwedische Möbelhaus bittet seine Kunden daher um Rückgabe des Artikels. Der Kaufpreis wird erstattet.

Hofheim-Wallau (dpa) - Das Möbelhaus Ikea ruft das Fledermaus-Cape "Lattjo" wegen Strangulationsgefahr zurück. Auslöser sind Meldungen, wonach sich drei Kinder beim Tragen leicht am Hals verletzt hatten, wie das Unternehmen mitteilte.

Der Klettverschluss des Capes saß demnach so fest, dass Kinder diesen nicht leicht genug öffnen konnten. Laut Ikea wurden bislang keine Verletzungen gemeldet, die eine medizinische Versorgung erforderten. Das Unternehmen bittet Kunden, die den Artikel erworben haben, ihre Kinder sofort davon abzuhalten, damit zu spielen. Die Kunden sollten das Cape gegen eine volle Rückerstattung des Kaufpreises zum nächsten Ikea-Einrichtungshaus bringen. Das Fledermaus-Cape wird seit November 2015 verkauft.

Ikea-Mitteilung

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare