Problemen vorbeugen

Abschlussarbeit: Auf Zugänglichkeit der Quellen achten

+
Damit die Abschlussarbeit nicht zur unlösbaren Aufgabe wird, sollten Studierende schon bei der Themenfindung auf einige Dinge achten.

Vor dem Hochschulabschluss kommt die Abschlussarbeit. Für viele Studierende liegt die auf einem - zumindest - holprigen Weg. Doch schon bei der Themenfindung können die angehenden Absolventen Problemen vorbeugen.

Bochum - Wer ein Thema für seine Abschlussarbeit an der Hochschule sucht, sollte auf eine möglichst gute Zugänglichkeit der Quellen achten.

Mancher unterschätzt den Aufwand, sich Quellen selbst zu erschließen - und überschätzt zugleich, was im Rahmen einer Abschlussarbeit möglich ist. Studenten sollten sich bei schwieriger Quellenlage auf jeden Fall beraten lassen, rät die Zeitschrift "Unicum" (Ausgabe 6/2016).

Außerdem verzichten Studenten besser auf Themen, die mit persönlichen Problemen verbunden sind - es bestehe sonst schnell die Gefahr, nicht mehr objektiv zu argumentieren.

dpa/tmn

Meistgelesene Artikel

Wechsel in Teilzeit: Hohe Hürden für einstweilige Verfügung

Der Wunsch eines Arbeitnehmers, in Teilzeit zu gehen, kommt beim Arbeitgeber nicht immer gut an. Mitunter kommt es zum Streit, der dann vor Gericht …
Wechsel in Teilzeit: Hohe Hürden für einstweilige Verfügung

Was Angestellte der Kirche wissen müssen

Kann ich als Konfessionsloser für die christlichen Kirchen arbeiten? Und wie ist es mit der Mitbestimmung? Rund 1,3 Millionen Menschen sind für einen …
Was Angestellte der Kirche wissen müssen

Rechtsreferenten sind die bestbezahlten Spezialisten

Das Gehalt steigt, je spezialisierter eine Fachkraft ist. Auch auf den Abschluss kommt es bei der Zahl auf dem Lohnschein an.
Rechtsreferenten sind die bestbezahlten Spezialisten

Kommentare