Großes Ranking

Diese Berufe genießen das höchste Ansehen

Berlin - Feuerwehrmänner haben im Wettbewerb mit anderen Berufen bei den Deutschen weiter das höchste Ansehen.

Es folgen Kranken- und Altenpfleger, Ärzte, Erzieher und Polizisten. Das ergab die jährliche Forsa-Umfrage von Beamtenbund und Tarifunion, die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurde.

Der Beruf des Feuerwehrmanns steht seit dem ersten Ranking 2007 unangefochten an der Spitze und genießt bei 95 Prozent der Bevölkerung ein hohes Ansehen. Das schlechteste Image bei den Bürgern haben Versicherungsvertreter (11 Prozent), Werber (15) und Politiker (19). Im Mittelfeld liegen Briefträger (68) und Soldaten (61).

Müllmänner und Briefträger haben seit 2007 am meisten an Ansehen gewonnen (plus 16 Prozentpunkte). Bei Managern und Unternehmern ging es in diesem Zeitraum am deutlichsten bergab (minus 8 und minus 5). Das Bild vom Beamten im Allgemeinen besserte sich seit 2007 um neun Prozentpunkte. Das Meinungsforschungsinstitut Forsa befragte im Mai rund 3000 Bürger.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wie sieht das perfekte Home Office aus?

In den letzten Jahren hat sich ein Trend beim Arbeiten entwickelt: das Home Office. Seinen Arbeitsplatz zuhause effektiv und gesund zu gestalten, ist …
Wie sieht das perfekte Home Office aus?

Warum der erste Job nach dem Studium so wichtig ist

Die Wochen nach dem Studienabschluss sind alles andere als angenehm. Einerseits wollen viele möglichst schnell in Lohn und Brot stehen, andererseits …
Warum der erste Job nach dem Studium so wichtig ist

Fortbildungskosten: Rückzahlung muss angemessen sein

Ungünstig, wenn ein Arbeitnehmer eine Fortbildung nicht besteht. Dann kann der Arbeitgeber eine Beteiligung an den Kosten verlangen. Diese muss …
Fortbildungskosten: Rückzahlung muss angemessen sein

Kommentare