Probleme im Betrieb: Assistierte Ausbildung kann helfen

+
Auszubildende mögen gute technische Fähigkeiten aufweisen - bei der Organisation der Ausbildung kann es jedoch knifflig werden. Ein Sozialpädagoge kann sie unterstützen. Foto: Maja Hitij

Die meisten Azubis haben bestimmte Kernkompetenzen - organisatorische Dinge können jedoch eine Hürde darstellen. Weiterhelfen kann hier eine assistierte Ausbildung mit Förderunterricht oder sozialpädagogischer Betreuung.

Suhl (dpa/tmn) - Manche Auszubildende sind fachlich gut - haben aber vielleicht Probleme in Bereichen wie Organisation oder Kommunikation. Betrieben und Jugendlichen kann dann mitunter die sogenannte assistierte Ausbildung helfen, erläutert die Agentur für Arbeit in Suhl.

Dabei könnten Azubis beispielsweise während ihrer betrieblichen Ausbildung von einem Sozialpädagogen betreut werden oder an Förderunterricht teilnehmen. Informationen dazu gibt es bei der zuständigen Arbeitsagentur.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wechsel in Teilzeit: Hohe Hürden für einstweilige Verfügung

Der Wunsch eines Arbeitnehmers, in Teilzeit zu gehen, kommt beim Arbeitgeber nicht immer gut an. Mitunter kommt es zum Streit, der dann vor Gericht …
Wechsel in Teilzeit: Hohe Hürden für einstweilige Verfügung

Job-Absage: Wann handelt es sich um Diskriminierung?

"Wir haben uns leider für einen anderen Kandidaten entschieden." Wer nach einer Bewerbung ein solches Schreiben bekommt, ist meist enttäuscht. Nicht …
Job-Absage: Wann handelt es sich um Diskriminierung?

Silikonbrüste im Polizeidienst? So hat das Gericht entschieden

Eine Frau aus Dortmund sollte nicht Polizistin werden dürfen, weil sie Brustimplantate aus Silikon hat. Das sei ein zu großes Verletzungsrisiko bei …
Silikonbrüste im Polizeidienst? So hat das Gericht entschieden

Kommentare