Restplatzbörse für Studienbewerber wieder geöffnet

+
Doch noch ein freier Platz? Wer bislang keinen Studienplatz hat, kann sich bei Studienplatzbörsen informieren. Foto: Thomas Frey

Bonn (dpa/tmn) - Die Studienplatzbörsen sind eröffnet: Studieninteressierte, die bislang für keinen Platz zugelassen sind, können sich dort über zulassungsfreie Studiengänge oder freie Plätze in zulassungsbeschränkten Studiengängen informieren.

Schulabgänger können ab sofort in der Restplatzbörse der Hochschulrektorenkonferenz nach freien Studienplätzen suchen. Das teilt die Hochschulrektorenkonferenz mit. Das Angebot steht unter freie-studienplaetze.de zur Verfügung. Die Nutzung ist kostenlos. Gelistet sind freie Plätze in zulassungsbeschränkten Studiengängen, die nach dem Vergabeverfahren noch unbesetzt sind. Außerdem werden Plätze in zulassungsfreien Studiengängen registriert.

Schon seit einigen Wochen hat die Restplatzbörse studieren.de geöffnet. Deren Nutzung ist ebenfalls kostenlos.

Studienplatzbörse der HRK

Studienplatzbörse studieren.de

Meistgelesene Artikel

Diese Job-Interview-Fragen bringen jeden ins Schwitzen

Ein Job bei Apple – für viele ein Traum. Doch vor dem Traumjob steht das Vorstellungsgespräch. Und das kann sich schnell in einen Alptraum verwandeln.
Diese Job-Interview-Fragen bringen jeden ins Schwitzen

Viele Unfälle am Bau im Winter: Arbeitsschutz sehr wichtig

Gerade in der kalten Jahreszeit ist es besonders gefährlich, auf einer Baustelle zu arbeiten. Deshalb sollte man auf viele Dinge bei der täglichen …
Viele Unfälle am Bau im Winter: Arbeitsschutz sehr wichtig

Arbeiten im Ruhestand: Optionen im Betrieb frühzeitig prüfen

Die meisten Berufstätigen freuen sich auf die Rente. Doch es gibt auch Menschen, die den Ruhestand aufschieben wollen. Dafür müssen sie jedoch …
Arbeiten im Ruhestand: Optionen im Betrieb frühzeitig prüfen

Kommentare