Ranking

Top 5: Bereiche mit den meisten Arbeitslosen

+
Aus dem Verkauf kommen die meisten Arbeitslosen.

Beschäftigte mancher Branchen befinden sich aus verschiedenen Gründen immer wieder auf Jobsuche. Die Bundesagentur für Arbeit hat die fünf Berufsfelder ermittelt, aus denen die meisten Arbeitslosen kommen.

Nürnberg - Aus welchem Arbeitsbereich kommen die Menschen, die zurzeit wieder einen Job suchen? Ein Berufsfeld aus dem Dienstleistungssektor liegt hier ganz klar vorne. Die weiteren Berufsfelder mit den meisten Arbeitslosen liegen relativ dicht beeinander.

Platz 1

Verkauf (281 653)

Platz 2

Verkehr und Logistik (257 295)

Platz 3

Lagerwirtschaft, Post, Zustellung (246 270)

Platz 4

Reinigung (245 452)

Platz 5

Unternehmensorganisation (235 149)

Die Angaben stammen von der Bundesagentur für Arbeit und sind aus dem April 2016. Die Zahlen beziehen sich auf Menschen, die in diesem Bereich gelernt oder gearbeitet haben und jetzt dort wieder einen Job suchen.

dpa/tmn

Meistgelesene Artikel

Wechsel in Teilzeit: Hohe Hürden für einstweilige Verfügung

Der Wunsch eines Arbeitnehmers, in Teilzeit zu gehen, kommt beim Arbeitgeber nicht immer gut an. Mitunter kommt es zum Streit, der dann vor Gericht …
Wechsel in Teilzeit: Hohe Hürden für einstweilige Verfügung

Job-Absage: Wann handelt es sich um Diskriminierung?

"Wir haben uns leider für einen anderen Kandidaten entschieden." Wer nach einer Bewerbung ein solches Schreiben bekommt, ist meist enttäuscht. Nicht …
Job-Absage: Wann handelt es sich um Diskriminierung?

Was Angestellte der Kirche wissen müssen

Kann ich als Konfessionsloser für die christlichen Kirchen arbeiten? Und wie ist es mit der Mitbestimmung? Rund 1,3 Millionen Menschen sind für einen …
Was Angestellte der Kirche wissen müssen

Kommentare