Wenn der Urlaub zu Ende ist: Entspannt in den Job starten

+
Entspannt in den Urlaub starten. Doch sollte man sich selbst von den Ferien einen Tag pause gönnen. Foto: Julian Stratenschulte

Endlich Urlaub. Und dann ist es auch noch so schön, dass dies am liebsten bis zum letzten Tag ausgekostet wird, ehe einen der Berufsalltag wieder einholt. Damit der Erholungseffekt länger anhält, sollte man sich jedoch nicht sofort wieder in die Arbeit stürzen.

Hamburg (dpa) - Berufstätige sollten darauf achten, dass sie bei einer Reise nicht erst am letzten Urlaubstag nach Hause kommen. Für die Erholung ist es oft besser, vor dem Jobstart einen Tag Pause zu haben, um in Ruhe auszupacken.

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) berichtet, um sich so gut wie möglich zu entspannen, sorgen Berufstätige außerdem am besten dafür, dass sie im Urlaub Abwechslung zum Berufsalltag haben. Wer in körperlich anstrengenden Berufen tätig ist, spannt häufig gut bei einem Strandurlaub aus. Sitzt man dagegen den ganzen Tag im Büro, bietet sich eher ein Sporturlaub an.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wechsel in Teilzeit: Hohe Hürden für einstweilige Verfügung

Der Wunsch eines Arbeitnehmers, in Teilzeit zu gehen, kommt beim Arbeitgeber nicht immer gut an. Mitunter kommt es zum Streit, der dann vor Gericht …
Wechsel in Teilzeit: Hohe Hürden für einstweilige Verfügung

Job-Absage: Wann handelt es sich um Diskriminierung?

"Wir haben uns leider für einen anderen Kandidaten entschieden." Wer nach einer Bewerbung ein solches Schreiben bekommt, ist meist enttäuscht. Nicht …
Job-Absage: Wann handelt es sich um Diskriminierung?

Was Angestellte der Kirche wissen müssen

Kann ich als Konfessionsloser für die christlichen Kirchen arbeiten? Und wie ist es mit der Mitbestimmung? Rund 1,3 Millionen Menschen sind für einen …
Was Angestellte der Kirche wissen müssen

Kommentare