Was Vierbeiner mögen

Katzen frisches Futter nur in kleinen Portionen geben

+
Um ihre Stubentiger nicht zu gefährden, sollten Katzenbesitzer Feuchtfutter nicht lange stehen lassen.

Für Besitzer von Katzen gehört es zum Alltag, ihren Vierbeinern Leckereien vorzulegen. Bei Feuchtfutter ist jedoch Vorsicht geboten. Große Mengen können für die Haustiere gesundheitliche Folgen haben.

Bevor Katzen einen Happen Futter ins Maul nehmen, schnuppern sie erst einmal daran. Auf diese Weise erkennen sie Stickstoffverbindungen und wissen dann, wie frisch das Futter ist.

Je länger das Essen offen steht, umso mehr Stickstoffe gibt es an die Luft ab, heißt es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe Oktober 2016). Halter sollten ihren Tieren Feuchtfutter deshalb immer nur in kleinen Portionen anbieten und es nicht auf Vorrat stehen lassen. Was nicht gefressen wird, sollten sie so bald wie möglich entsorgen.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare