Kleinkinder sollten nur im Sitzen essen

+
Gleich wird gegessen: Dafür sollten Kleinkinder sich am besten in Ruhe hinsetzen. Foto: Jens Kalaene

Bonn (dpa/tmn) - Immer mit der Ruhe: Wenn kleine Kinder essen, sollten sie dabei sitzen und nicht spielen oder laufen. Eltern tun gut daran, aufzupassen - denn die Kleinen verschlucken sich schnell.

Kleinkinder verschlucken sich häufiger als Erwachsene. Sie nehmen öfter Gegenstände in den Mund oder reden während des Kauens. Auch ihr Kauvermögen ist durch das Fehlen der Backenzähne noch stark eingeschränkt. "Eltern sollten darauf achten, dass sich ihr Kind zum Essen immer hinsetzt und nicht beim Spielen oder Laufen isst", sagt Anke Weißenborn. Sie ist Ernährungswissenschaftlerin im Netzwerk Gesund ins Leben, einer vom Bundesernährungsministerium geförderten Initiative. So könnten Eltern das Risiko verringern, dass sich ihr Kind verschluckt.

Wenn ein Kind isst, sollte außerdem immer jemand mit dabei sein. "Vorsicht gilt vor allem bei kleinen runden Lebensmitteln wie Nüssen oder Mandeln und anderen Lebensmittelstücken in Erdnussgröße", sagt Weißenborn. Diese gelangen leicht in die Atemwege und verhindern dann das Luftholen. Am besten ist es, diese Lebensmittel kleinen Kindern gar nicht zu essen zu geben.

So lernen Kinder essen

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare