Meerschweinchen: Nicht mit beiden Händen umklammern

+
Beim Hochnehmen müssen Meerschweinchen-Halter besonders vorsichtig mit ihren Nagern umgehen. Foto: Horst Ossinger

Vorsicht beim Hochnehmen: Denn Meerschweinchen können sich dabei ernsthaft verletzen und sogar ersticken. Worauf Tierfreunde besonders achten sollten, erklärt der Deutsche Tierschutzbund.

Bonn (dpa/tmn) - Meerschweinchen sind sehr schreckhaft. Müssen Halter mit dem Nager zum Tierarzt, sollten sie ihn vor dem Hochnehmen immer streicheln und ansprechen.

Zum Hochnehmen fassen sie am besten mit einer Hand von der Seite her unter den Brustkorb des Tieres und stützen mit der anderen das Hinterteil ab. Auf keinen Fall sollten sie den Brustkorb mit beiden Händen umschließen, warnt der Deutsche Tierschutzbund.

Die Tiere können sonst ersticken. Außerdem ist es wichtig, das Meerschweinchen gut festzuhalten. Selbst Stürze aus geringer Höhe sind gefährlich und führen oft zu Knochenbrüchen.

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare