Parasiten und alte Eier: Vogelkästen jetzt reinigen

+
Die letzten Vögel verlassen die Nistkästen. Danach können sie für den Winter vorbereitet werden. Foto: Bernd von Jutrczenka

Der Herbstputz bei Nistkästen steht an. Wenn die letzten Vögel das Nest verlassen haben, sollte aufgeräumt werden. Wie man dabei am besten vorgeht, erklärt die Organisation Aktion Tier.

Berlin (dpa/tmn) - Wer einen Nistkasten im Garten oder am Haus hat, sollte ihn am besten jetzt reinigen. Das ist etwa der Zeitpunkt, wenn die letzten Vogeljungen ausgeflogen sind und noch keine neuen Bewohner im Kästchen sitzen.

Das Saubermachen sei wichtig, da sich in den Nestern oft Parasiten wie Milben, Zecken und Flöhe tummeln, teilt die Organisation Aktion Tier mit.

Außerdem könnten auch noch unausgebrütete Eier und tote Küken im Vogelkasten sein. Wer sich davor ekelt, zieht am besten Gartenhandschuhe an, und entfernt dann das Nistmaterial. Während des Winters nutzen manche Vögel das geputzte Kästchen, aber auch andere Tiere wie Schmetterlinge oder Wespenköniginnen.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare