Postbank-Kunden müssen für Papier-Überweisungen zahlen

+
Die Postbank erhebt künftig eine Gebühr für Papier-Überweisungen. Foto: Roland Weihrauch

Bonn (dpa) - Hunderttausende Postbank-Kunden müssen sich auf höhere Kosten für Überweisungen von ihrem Girokonto einstellen. Wer diese auf dem Papierweg einreicht, muss 99 Cent pro Formular zahlen.

Ab dem 1. April verlangt die Postbank von Kunden, die Papierbelege einreichen, 99 Cent für Überweisungen, wie ein Postbank-Sprecher am Freitag (30. Januar) mehrere Medienberichte bestätigte. Lastschriften, Online-Überweisungen, Telefon-Banking und die an den Terminals in den Filialen abgewickelten Geschäfte bleiben aber weiter kostenlos.

Die Postbank begründete den Schritt mit den hohen Kosten, die mit der Abwicklung der Papier-Belege verbunden seien. "Das ist für uns sehr aufwendig. Wir konnten das über Jahre kostenlos anbieten, weil wir mit dem Geld auf den Konten arbeiten konnten. Wegen der niedrigen Zinsen geht das jetzt aber nicht mehr", sagte der Firmensprecher

Rund fünf Millionen Bundesbürger haben ihre Girokonten bei der Postbank. Nach Angaben des Geldinstituts werden derzeit nur noch rund vier Prozent aller Buchungen per Papierbeleg abgewickelt. Es handele sich aber um Milliarden Buchungsvorgänge.

Postbank-Kunden haben die Möglichkeit, Widerspruch gegen die Neuregelung einzulegen. Doch ist nicht ausgeschlossen, dass die Postbank dann das Konto ihrerseits kündigt. "Wir versuchen für alle Kunden einvernehmliche Lösungen zu finden. Die Kündigung ist die letzte Konsequenz", sagte der Postbank-Sprecher.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare