Private Krankenversicherung will Tarifwechsel erleichtern

+
Die Private Krankenversicherung PKV will kundenfreundlicher werden und ihren Kunden künftig den Tarifwechsel erleichtern. Foto: Peter Kneffel

Berlin (dpa) - Die Private Krankenversicherung (PKV) will ihren Kunden einen Tarifwechsel erleichtern. Dieser Schritt in Richtung mehr Kundenfreundlichkeit gilt jedoch nur für unternehmensinterne Tarife und für teilnehmende Unternehmen.

Es tut sich etwas in Sachen Kundenfreundlichkeit bei den privaten Krankenkassen. "Damit unsere Versicherten jederzeit die für sie beste Tarifoption finden und auswählen können, hat die Branche nun einen Leitfaden zum unternehmensinternen Tarifwechsel erarbeitet", erklärt der Vorsitzende des PKV-Verbandes, Uwe Laue.

Die teilnehmenden Unternehmen verpflichten sich demnach, bei Anfragen das gesamte Spektrum an möglichen Zieltarifen aufzuzeigen oder geeignete Tarife im Kundeninteresse auszuwählen. "Dabei werden die Auswahlkriterien durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer testiert."

Zudem seien die teilnehmenden Versicherer bereit, bei Prämienerhöhungen den Versicherten bereits ab dem 55. Lebensjahr - also fünf Jahre früher als nach den gesetzlichen Vorgaben - automatisch günstigere Tarifalternativen zu nennen. Tarifwechsel-Anfragen wollen sie den Angaben zufolge innerhalb von 15 Arbeitstagen beantworten.

PKV-Leitfaden für Tarifwechsel

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Kommt die Grippe-Epidemie nun auch zu uns?

Frankreich leidet an einer schweren Grippewelle. Es gibt bereits 52 Tote. Wird die gefährliche Welle nun auch nach Deutschland schwappen?
Kommt die Grippe-Epidemie nun auch zu uns?

Kommentare