Ratschläge versteht der Partner schnell als Kritik

+
Ratschläge vorsichtig formulieren. Ansonsten kann der Partner diese als Kritik verstehen. Foto: Jan-Philipp Strobel

Berlin (dpa/tmn) - Ein gut gemeinter Ratschlag kann vom Partner oft als Kritik aufgefasst werden. Damit keine Missverständnisse und Streit aufkommen, sind die richtigen Worte entscheidend.

Von gut gemeinten Ratschlägen fühlt sich der Partner schnell bevormundet. Wer es zum Beispiel für richtig hält, dass der Freund mit seinen Eltern über deren Älterwerden spricht, stößt mitunter auf taube Ohren. Wichtig sei in diesem Fall, sich die Frage zu stellen: "Was ist wirklich meine Verantwortung? Was kann ich beeinflussen - und was nicht?", sagt Diplom-Psychologin Berit Brockhausen. Das Verhältnis zu seinen Eltern falle klar in die Verantwortung des Freundes. Man könne sagen, was man beobachtet oder Empfehlungen geben. Doch man habe keinen Einfluss drauf, ob der Partner dem auch folge.

Entscheidend sei, wie man seine Sorgen und Bedenken formuliere, erläutert Brockhausen in der Zeitschrift "Emotion" (Ausgabe November 2014). Denn es ist keiner Seite geholfen, wenn der Freund den Eindruck bekommt, dass man nur an ihm herummäkelt.

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Jeder zweite Deutsche probiert im Urlaub skurrile Delikatessen

Von Fischaugen bis hin zu Kakerlaken: Wenn es um exotische Spezialitäten geht, sind die Deutschen erstaunlich experimentierfreudig. Das ergab eine …
Jeder zweite Deutsche probiert im Urlaub skurrile Delikatessen

Kommentare