Sachte schnauben

So lernen Kinder das richtige Naseputzen

+
Mit kleinen Spielchen kann man kleinen Kindern sehr gut erklären, wie sie ihre Nase richtig ausschnauben. Foto: Nicolas Armer

Kindern zu erklären, wie sie richtig die Nase putzen, ist ein Sache für sich. Oft Schnauben sie zu doll oder gleich gar nicht. Mit kleinen Spielen ist es kinderleicht beigebracht.

Baierbrunn (dpa/tmn) - Eltern sollten mit ihrem Kind üben, wie es sich die Nase putzt. Das richtige Schnäuzen lernen Kinder in der Regel mit drei bis vier Jahren und sind dann nicht mehr die Hilfe von Mutter oder Vater dabei angewiesen.

Zur Übung sollten Eltern ein Nasenloch sachte zudrücken - durch das andere pustet das Kind Luft heraus, erklärt der Kinder- und Jugendarzt Hermann Josef Kahl in der Zeitschrift "Baby und Familie" (Ausgabe 9/2016). Für diese Übung sollte die Nase frei sein.

Spielerisch lässt sich der Nachwuchs beim Üben eventuell leichter motivieren. Eine Variante ist, das Kind eine Wattekugel mit der Luft aus der Nase über einen Tisch pusten zu lassen - zum Beispiel in ein kleines Tor. Eine andere Möglichkeit ist einen kleinen Spiegel zu nutzen - unter die Nase gehalten, beschlägt er beim Ausatmen.

Meistgelesene Artikel

Lungenentzündung nicht unterschätzen

Lungenentzündung ist nicht gleich Lungenentzündung: Die Krankheit, die immer noch tödlich enden kann, verläuft von Patient zu Patient …
Lungenentzündung nicht unterschätzen

Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Die Adventszeit hat begonnen, und viele Deutsche kaufen fleißig Tannenbäume. Damit diese aber nicht schon vor Heiligabend austrocknen, müssen …
Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Plätzchen mit Mehltyp 405 oder 550 backen?

München (dpa/tmn) - Zum Backen von Weihnachtsleckereien ist Mehl mit kleiner Typenzahl am besten geeignet. Die Mehltypen 405 und 550 enthalten zum …
Plätzchen mit Mehltyp 405 oder 550 backen?

Kommentare