Surfen im Alter - Internet-Seiten für Senioren

+
Ältere Menschen wissen oft nicht, welche Seiten sie im Internet ansurfen sollen. Foto: Angelika Warmuth

Ab ins Internet: "Aber was soll ich denn da gucken?", fragt sich der eine oder andere ältere Mitbürger. Gute Anlaufstationen sind da zum Beispiel Ehrenamts-Portale - oder auch soziale Netzwerke für Senioren.

Bonn (dpa/tmn) - Wer im Alter das Internet entdecken will, ist oft ein wenig ratlos. Kein Wunder, wenn man nicht weiß, wo man interessante Seiten oder Infos findet. Nicola Röhricht von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (Bagso) hat ein paar Tipps.

Wer sich für ein Ehrenamt interessiert, sollte mal unter www.seniorenbueros.org vorbeischauen. Wer gerne am Herd zaubert, findet etwa unter www.chefkoch.de Rezepte und kann sich mit anderen Nutzern austauschen. Austausch ermöglicht auch www.feierabend.de - das wohl größte soziale Netzwerk für Ältere. Auf der Homepage der Bagso unter www.bagso.de finden Ältere Informationen etwa zu Projekten, Gesundheit oder auch zum Thema Wohnen.

Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros

Rezepte

Feierabend

Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare