Tipps für Pferdehalter

Heu muss länger auf Wiese stehen

+
Auf dem Rücken der Pferde liegt bekanntlich das Glück. Damit die Tiere selbst auch glücklich bleiben, muss man bei der Fütterung vorsichtig sein - vor allem bei der Qualität des Heus.

Die Mägen von Pferden sind sehr empfindlich. Fressen sie etwas Falsches, können sie schnell eine Kolik bekommen. Bei Kauf und Lagerung von Heu ist daher Vorsicht geboten.

Pferde haben einen empfindlichen Magen-Darm-Trakt und können lebensgefährliche Koliken bekommen. Beim Füttern müssen Halter daher besonders sorgsam sein.

Im Winter bekommen viele Pferde vor allem Heu zu fressen - und daran gibt es besondere Anforderungen. So sollte Gras für Heu, das als Pferdefutter gedacht ist, länger auf der Wiese stehen. Darauf weist der Landvolk Pressedienst hin. Danach habe das Heu einen höheren Rohfaseranteil - und unterstützt so die Darmgesundheit der Pferde.

dpa

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare