Übergewichtige Senioren sollten gut kauen statt Diät halten

+
Wer im Alter ein paar Pfunde zu viel angesammelt hat, muss nicht gleich mit einer Diät anfangen. Besser ist, erst einmal die Essgewohnheiten umzustellen. Foto: Lindsey Parnaby

Bonn (dpa/tmn) - Manch einer legt im Ruhestand das ein oder andere Kilo zu. Etwa weil man sich weniger bewegt, seine Essgewohnheiten aber nicht entsprechend anpasst. Wer die Pfunde wieder loswerden will, sollte nicht gleich die nächstbeste Diät anfangen.

"Allein durch ein bewussteres Kau- und Essverhalten isst man weniger und kann abnehmen," rät Ursula Lenz von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen. Das bedeutet: Wer jeden Bissen gut und oft kaut, bei dem setzt das Sättigungsgefühl schneller ein.

Außerdem empfiehlt Lenz, den Speiseplan auf vollwertige und natürliche Lebensmittel umzustellen und – wegen des versteckten Zuckers und Fetts – möglichst auf industriell verarbeitete Lebensmittel zu verzichten. So sei langfristig mehr gewonnen als mit einer Diät.

Bei starkem Übergewicht muss eine solche mitunter aber sein. "Das sollten ältere Menschen dann unbedingt mit dem Arzt absprechen und sich während der Diät auch betreuen lassen", betont Lenz.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Jeder zweite Deutsche probiert im Urlaub skurrile Delikatessen

Von Fischaugen bis hin zu Kakerlaken: Wenn es um exotische Spezialitäten geht, sind die Deutschen erstaunlich experimentierfreudig. Das ergab eine …
Jeder zweite Deutsche probiert im Urlaub skurrile Delikatessen

Kommentare