Umfrage: Großteil der Paare hat gemeinsames Girokonto

+
Als Paar ein gemeinsames Konto zu haben, ist offenbar beliebt. Foto: Arno Burgi

Viele Paare legen sich ein gemeinsames Konto an. Das hat eine aktuelle Umfrage ergeben. Vor allem Eheleute bauen auf diese Variante.

Baierbrunn (dpa) - Gut 60 Prozent der zusammenlebenden Paare in Deutschland haben einer Umfrage zufolge ein gemeinsames Girokonto. Dies ergab eine repräsentative Umfrage der GfK Marktforschung im Auftrag des Apothekenmagazins "Baby und Familie" laut Mitteilung.

Bei den Verheirateten sind es demnach sogar gut 68 Prozent, bei unverheiratet Zusammenlebenden mit etwa 29 Prozent deutlich weniger.

Besonders verbreitet ist das gemeinsame Konto bei Menschen über 70 (80 Prozent) sowie den 60- bis 69-Jährigen (70 Prozent). Mehrfachnennungen waren möglich: Befragte konnten sagen, ob es ein gemeinsames Konto gibt oder aber sie selbst oder der Partner ein eigenes Konto hat.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare