Umfrage: Viele Kinder sind noch nie auf Baum geklettert

+
Die Natur kann für Kinder ein wertvoller Spielplatz sein. Viele Kinder haben jedoch kaum Berührung mit der Natur. Das ist das Ergebnis einer Emnid-Umfrage. Foto: Jan-Philipp Strobel

Berlin (dpa/bb) - Durch die Wiesen zu streifen oder den Wald zu erkunden, kann für Kinder ein wichtiges und schönes Erlebnis sein. Doch laut einer Emnid-Umfrage machen viele Kinder keine Erfahrungen in der Natur.

Vielen Kindern in Deutschland fehlt einer Umfrage zufolge der Kontakt zur Natur. Demnach sind 49 Prozent aller vier- bis zwölfjährigen Kinder noch nie allein auf einen Baum geklettert. Fast ein Viertel habe niemals ein freilebendes Tier gesehen. Das geht aus einer repräsentativen Befragung hervor, die im Januar und Februar vom Emnid-Institut im Auftrag des Forums Bildung Natur durchgeführt wurde.

Große Unterschiede bei den Ergebnissen gebe es je nach Alter der Eltern. Während bei den über 50-jährigen Eltern etwa 58 Prozent der Kinder schon einmal allein auf einen Baum kletterten, waren es bei den unter 29 Jahren alten Eltern nur 33 Prozent der Kinder, hieß es. "Man kann sagen: Je jünger die Eltern sind, desto ängstlicher sind sie", teilte das Forum Bildung Natur mit.

Befragt wurden in einer Zufallsauswahl bundesweit 1003 Eltern mit Kindern zwischen vier und zwölf Jahren per Telefon.

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare