Vorsicht: Klatschmohn ist für Tiere giftig

+
So schön Klatschmohn aussieht - für Tiere ist er giftig. Foto: Patrick Pleul

Klatschmohn wächst auf Wiesen und Äckern. So schön die Pflanze mit den roten Blüten aussehen - für Tiere kann Klatschmohn gefährlich werden.

Hamburg (dpa/tmn) - Blühenden Klatschmohn findet man im Sommer vor allem an Straßenrändern oder auf wild blühenden Wiesen. Mohnsamen reifen in der schwarzen Kapsel heran und werden durch den Wind meterweit verteilt.

Für Hunde, Pferde und Katzen ist die Blume aber giftig, warnt Julian Heiermann vom Naturschutzbund Deutschland. Eine Vergiftung erkennen Halter an Unruhe, Schwierigkeiten beim Atmen, Krämpfen, Koliken und Durchfall. In dem Fall sollten sie den Vierbeiner so schnell wie möglich zum Tierarzt bringen.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare