Winkekatze und Co: Kinder-Webseiten zu Glücksbringern

+
Die Winkekatze ist aus dem asiatischen Raum bekannt. Aber auch in Europa wird sie gerne als Glücksbringer benutzt. Sie soll Reichtum und Glück herbeiwinken. Foto: Jens Schierenbeck

Ein vierblättriges Kleeblatt als Glücksbringer? Das kennt fast jeder. Ebenso sieht es mit dem rosa Schweinchen und dem Schornsteinfeger aus. Aber auch in anderen Ländern haben die Menschen Glücksbringer - und das sind teils ganz anders als die in Deutschland.

Mainz (dpa/tmn) - Kleeblatt, Winkekatze oder Hufeisen: Im Internet informieren verschiedene Webseite für Kinder über Glücksbringer und das Glück selbst.

Auf baeren-blatt.de gibt es ein Suchspiel mit einem Glücksbringer aus China - den viele bestimmt noch gar nicht kannten. Auf der Seite kindernetz.de können Kinder einen kurzen Film zu Glücksbringern aus der ganzen Welt anschauen: Dort erklären die Macher des Films beispielsweise die Winkekatze und das Hufeisen.

Auf Rossipotti.de brauchen die Nutzer Glück: Dort können die Kinder ein Spiel machen - und einiges über Glück erfahren. Die drei Seiten wurden von " Klick-Tipps.net" ausgewählt. Der Dienst wird unter anderem von "jugendschutz.net" getragen.

Glücksbringer-Film auf Kindernetz.de

Such-Spiel auf baeren-blatt.de

Rossipotti.de

Die Klick Tipps

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare