Winterfellwechsel

So kämmt man Haustiere richtig

+
Wenn langsam die Temperaturen steigen, verlieren Haustiere ihr Winterfell. Eine besondere Pflege ist in dieser Zeit wichtig.

Stuttgart - In den nächsten Wochen verlieren viele Hunde und Katzen ihr wärmendes Winterfell. Während des Fellwechsels bürsten Halter ihre Tiere am besten täglich.

Besonders bei Vierbeinern mit kurzem Haar eigenen sich Handschuhe mit Kunststoffnoppen zum Kämmen am besten, erläutert die Tierschutzorganisation Peta. Für langhaarige Tiere gilt: Kämme und Striegel sollten nicht zu scharf sein, ansonsten besteht Verletzungsgefahr.

Gebürstet wird in Wuchsrichtung der Haare immer vom Kopf abwärts in Richtung des Körpers und der Beine. Bei Tieren mit dichten Haaren ist es ratsam, sich entlang immer neuer Scheitel durch das Fell zu arbeiten.

dpa

Meistgelesene Artikel

Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

"Ungenügend" - so lautet das Testurteil von ÖKO-Test zu einem beliebten McDonald's-Produkt. Die Fast-Food-Leckerei enthalte Stoffe, die krebserregend …
Finger weg von diesem McDonald's-Produkt

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen versprechen sich von Vitamin- und Mineralpräparaten eine gesündere Ernährung. Doch wie förderlich sind solche Mittel wirklich?
Neues Portal informiert über Nahrungsergänzungsmittel

Kommentare