Der Heimwerker-Tipp

Abstand zwischen Hochdruckreiniger und Gartenmöbel einhalten

+
Beim Reinigen von Gartenmöbeln mit einem Hochdruckreiniger sollte man genügend Abstand einhalten, sonst droht eine Beschädigung der Möbel. Foto: Daniel Karmann

Der Sommer ist vorbei. Damit werden die Gartenmöbel überflüssig. Vor dem Einräumen sollte man die Möbel mit einem Hochdruckreiniger säubern. Was dabei zu beachten ist.

Köln (dpa/tmn) - Gartenmöbel lassen sich mit dem Hochdruckreiniger vor dem Einlagern im Herbst putzen - doch bitte mit genügend Abstand. Mindestens 20 Zentimeter sollten zwischen dem Gerät und den Möbeln aus Kunststoff, Kunststoffgewebe und Aluminium sein, erklärt die Heimwerkerschule DIY Academy in Köln.

Besteht die Gefahr, dass das Material vom hohen Druck, mit dem der Wasserstrahl aufprallt, beschädigt wird, sollte man das Gerät auf Niederdruck einstellen. Besonders bei unbehandelten und lackierten Holzmöbeln rät die DIY Academy, mindestens 40 Zentimeter Abstand zu halten und eine Flachstrahldüse zu benutzen.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Kommentare