Ärmel umkrempeln: Beim Bohren auf Kleidung achten

+
Beim Bohren sollte man darauf achten, die Ärmel nach innen zu krempeln, damit sich keine Kleidungsstücke in der Bohrmaschine verfangen. Foto: Susann Prautsch

Wer mal wieder das nächste Bild an die Wand anbringen möchte, sollte beim Bohren unbedingt auf seine Kleidung achten. Zum einen sollte man keine Handschuhe benutzen, zum anderen sollte man auf weite Kleidung verzichten.

Hamburg (dpa/tmn) - Die Hände müssen beim Bohren frei sein. Kein Stoff darf in die Nähe der Bohrmaschine kommen, sonst droht Gefahr, dass sie das Textil erfasst und die Hand in den Bohrer reißt. Darauf weist die Aktion Das sichere Haus in Hamburg hin.

Daher sollte man nicht nur auf Handschuhe verzichten, sondern sogar lange Ärmel der Oberbekleidung nach innen umkrempeln. So sind sie außerhalb der Reichweite des Gerätes. Ansonsten sollte die Kleidung eng anliegend sein, natürlich müssen Handwerker auch Ringe, Uhren und Armbänder abgelegen. Gerade bei länger dauernden Arbeiten mit einem Schlagbohrer sind auch Augen- und Ohrenschutz sinnvoll.

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Die Adventszeit hat begonnen, und viele Deutsche kaufen fleißig Tannenbäume. Damit diese aber nicht schon vor Heiligabend austrocknen, müssen …
Weihnachtsbaum nach Kauf abdecken und kühl lagern

Keine Holzasche im Garten verteilen

Wer den Garten mit Holzasche düngen will, sollte sich besser eine Alternative überlegen. Denn die verbrannten Pflanzenfasern können Schadstoffe …
Keine Holzasche im Garten verteilen

Weihnachtsbeleuchtung: Was ist eigentlich erlaubt?

Des einen Freud, des Nachbarn Leid: Kaum beginnt der Advent, blinkt und leuchtet es in den Fenstern und Vorgärten. Doch was ist bei der …
Weihnachtsbeleuchtung: Was ist eigentlich erlaubt?

Kommentare