Tipps für den Garten

Apfelsorte Jonathan ist anfällig für Mehltau

+
Jonathan-Äpfel sind lecker. Für den Garten ist die Sorte allerdings nicht geeignet.

Apfelbäume eignen sich eigentlich gut für den Garten. Allerdings gilt das nicht für alle Sorten. Einige sind sehr anfällig für einen Pilzbefall. Dazu gehört unter anderem "Jonathan".

Mehltau befällt viele Pflanzen - unter den Apfelbäumen sind nur wenige Sorten stark betroffen. Dazu zählen etwa Jonathan, Jonagold, Weißer Klar und Alkmene. Die Saarländische Gartenakademie rät, diese Sorten nicht in den Hausgarten zu pflanzen.

Ein Pilzbefall an so anfälligen Apfelsorten sorgt für weniger Austrieb, reduzierter Bildung von Blättern und Blüten und zu deutlich kleineren Früchten. Sind Bäume befallen, sollten Hobbygärtner Zweige, die sich im Winter bis Frühjahr nicht wie gewöhnlich entwickelt haben, entfernen. Die Äste sind dünner und haben Schuppen auf den Knospen. An ihnen hat der Pilz überwintert.

Tipps der Gartenakademie (pdf)

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

In vielen Wohnungen sind die beliebten IKEA-Möbel Pax, Billy oder Lack nicht mehr wegzudenken. Doch irgendwann ist Schluss damit, wie eine aktuelle …
Studie enthüllt: Ab diesem Alter ist man zu alt für IKEA

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Kommentare