Blüte auf dem Balkon

Pflanzen für Sonne und Schatten

+
Ob schattig oder sonnig: Balkongärtner finden für jeden Standort eine große Auswahl an Pflanzen.

Der Standort entscheidet über die Pflanzenauswahl. Ist der Balkon schattig, gedeihen sonnenhungrige Blumen schlecht. Umgekehrt gilt das gleiche. Gut, dass es Blumensorten für beide Situationen gibt.

Bonn - Der Erfolg eines Balkongärtners hängt auch von den richtigen Pflanzen ab. Es gibt Sorten, die eher den kalten Schatten der Nordseite eines Hauses mögen. Andere lieben die Sonne. Für beide Standorte hat die Fachgruppe Jungpflanzen (FGJ) im Zentralverband Gartenbau eine Auswahl parat.

In der Sonne: Die Palette an Pflanzen, die sich an sonnigen Standorten wohlfühlen, ist groß. Zum Beispiel kommen Strauchmargeriten (Argyranthemum frutescens), Kapmargeriten (Osteospermum ecklonis) und Zauberglöckchen (Petunia 'Million Bells') sowie Geranien (Pelargonien) hier klar.

Im Schatten: Fuchsien (Fuchsia-Hybriden) und Begonien (Begonia-Hybriden) mögen Standorte im Halb- oder Vollschatten. Das Fleißige Lieschen (Impatiens walleriana) oder Edellieschen (Impatiens-Neuguinea-Hybriden) fühlen sich hier auch wohl.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Bei Mietern kann ein Eigentümerwechsel Besorgnis hervorrufen. Häufige Angst: Die Mieten steigen, der Vertrag verschlechtert sich. Ist das wirklich so?
Eigentümerwechsel: Was sich für Mieter ändert

Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Schnee im Garten - ist das gut oder schlecht für die Pflanzen? Das fragt sich so mancher Hobbygärtner. Denn der will seine Schützlinge nicht …
Schützt Schnee die Pflanzen vor Frost?

Kommentare