Das ist zu tun im Dezember - Der Gartenkalender

+
Trägt eine Hecke kein Immergrün, darf der Schnee im Winter auch darauf liegen bleiben. Foto: Bernd Thissen

Noch sind die Tage nicht besonders kalt. Das kann sich aber schnell ändern. Deshalb sollte man im Garten rechtzeitig vorsorgen.

Berlin (dpa/tmn) - Der Garten liegt im Winterschlaf. Dennoch haben Hobbygärtner noch die eine oder andere Aufgabe in diesem Monat - jeweils abhängig von der Wetterlage. Die Königliche Gartenakademie in Berlin zählt auf:

- An frostigen, aber sonnigen Tagen wintergrüne Pflanzen vor der Sonne und dem Verdursten mit einem Vlies schützen.

- Bei milder Witterung Gehölze stutzen oder neu setzen.

- Ebenfalls bei entsprechender Wetterlage mit Heu und Stroh auf der Wasseroberfläche den Teich eisfrei halten.

- Schneedecken von Hecken und wintergrünen Gehölzen abschütteln.

- Gartengeräte und Werkzeuge reinigen und schleifen, Öl im Rasenmäher wechseln.

Gartenakademie

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Bunte Tapeten gefallen nicht jedem. Mieter sollten sie beim Auszug daher wieder entfernen. Tun sie das nicht, müssen sie Schadenersatz zahlen, wie …
Bunte Tapete kann Schadenersatzforderung rechtfertigen

Ist die Renovierung am Ende der Mietzeit verpflichtend?

Die alte Wohnung beim Auszug zu renovieren, ist vielen lästig. Allerdings können Mieter dazu im Mietvertrag verpflichtet werden. Doch nicht immer hat …
Ist die Renovierung am Ende der Mietzeit verpflichtend?

Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Ist die passende Wohnung erst gefunden, steht der Unterschrift zum Mietvertrag nichts mehr im Wege. Doch hier gibt es mögliche Fallen, die sich …
Fallen im Mietvertrag, auf die Sie achten sollten

Kommentare